Aktuelle Entwicklungen zur Corona-Pandemie - SDG stellt Betrieb ein

von Lukas Kuntzsch

Täglicher Dampfbetrieb auf den drei Strecken der SDG eingestellt


Die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft stellt ab Samstag, dem 28. März den Betrieb auf der Lönitzgrundbahn, der Weißeritztalbahn und der Fichtelbergbahn bis auf weiteres ein.

 

Dazu gibt es die folgende Mitteilung:

„In der vergangene Woche haben wir schweren Herzens entschieden, alle SDG- Veranstaltungen bis einschließlich Ende Mai abzusagen“, teilt Roland Richter, Geschäftsführer der SDG Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft mbH, mit.

„Angesichts der weiteren Entwicklungen und der neuen Allgemeinverfügung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt vom 22. März, haben wir nun zusammen mit den Verkehrsverbünden VVO und VMS im nächsten Schritt entschieden, den Fahrbetrieb auf allen drei durch die SDG betriebenen Strecken zum Wohle unserer Fahrgäste und Mitarbeiter bis auf Weiteres einzustellen.“

Die Fichtelbergbahn, die Lößnitzgrundbahn und die Weißeritztalbahn dampfen damit am Freitag, dem 27. März zum vorerst letzten Mal über die Gleise. „Wir bitten unsere Fahrgäste um Verständnis, dass aufgrund der aktuellen Lage kein Schienenersatzverkehr eingerichtet wird“, so Roland Richter.

Unser Team ist dennoch weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar und bearbeitet die Anfragen. Ebenso werden Bestellungen aus dem Souvenirshop der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft wie gewohnt bearbeitet und versendet.

Ab wann der tägliche Dampfbetrieb auf allen drei Strecken wieder aufgenommen werden kann, ist derzeit noch unbekannt.

„Wir hoffen, dass die geltenden Maßnahmen die Ausbreitung des COVID-19 (Coronavirus) zu verhindern zeitnah ihre Wirkung zeigen und unsere Bahnen bald wieder dampfen können“, erklärt Roland Richter weiter.

Sobald bekannt ist, wann der Fahrbetrieb wieder aufgenommen werden kann, informiert die SDG auf der offiziellen Website und den Facebook-Seiten der drei Bahnen.

 

 

Geschäftsstelle ab sofort geschlossen 


Ab Montag, dem 23. März ist unsere Geschäftsstelle im Lößnitzgrund bis auf weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. In dringenden Fällen sind wir telefonisch (0351 79696277) für Sie erreichbar.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!



Absage Osterfahrten und Fahrten zum VVO-Entdeckertag


Aufgrund der aktuellen Entwicklungen sind wir leider gezwungen, unsere beliebten Osterfahrten am 11. bis 13. April sowie den Sonderverkehr zum VVO-Entdeckertag am 17. April abzusagen. In unserem historischen Sonderzug sind keinerlei Möglichkeiten zum Händewaschen vorhanden, auf engem Raum sitzen die Fahrgäste nah beieinander und eine gründliche Desinfektion aller Flächen mit Berührungskontakt ist nicht möglich. Wir können deshalb keinerlei Verantwortung für die Gesundheit unserer Fahrgäste und unseres Personals übernehmen.

Die Ostersuche zu den Fahrten der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft am Ostersonntag 9:56 Uhr und 14:26 Uhr ab Radebeul Ost entfallen ebenso.

 

Alle bereits erworbenen Fahrkarten können zurückgesandt werden und es wird der volle Fahrpreis erstattet. Alternativ bieten wir allen Fahrgästen an, dass für die Osterfahrten bereits erworbene Fahrscheine auch an allen anderen Verkehrstagen des Traditionszuges (ausgenommen Schmalspurbahnfestival und Karl-May-Festtage) genutzt werden können!

 

Über das Stattfinden der Sonderfahrt am 3. Mai können wir aktuell keine Auskunft geben. Wir bitten Sie um Ihr Verständnis!

 

 

 

Spenden erbeten!


Durch diese und eventuell weitere notwendige Veranstaltungsabsagen fehlen bei uns, wie bei zahlreichen kleinen und mittleren Unternehmen, Selbsttätigen und Vereinen, aktuell Einnahmen in signifikanter Höhe.

Deshalb freuen wir uns gerade in diesen Zeiten über jede Spende und danken allen Unterstützern!

Bankverbindung:
 
Konto 3 000 025 099 bei Sparkasse Meißen, BLZ 850 550 00
IBAN: DE11 8505 5000 3000 0250 99
BIC: SOLADES1MEI

 

Zurück